Über


Was wir wollen:
So ganz genau wissen wir das auch nicht und das ist vielleicht sogar schon der erste Anlaufpunkt. Kameratechnisch haben wir (ich) viele Kameras, und qualitativ haben wir (Sven) ein Raumschiff als Kamera. Aber das ist ja nicht die Wahrheit des Fotografierens.

Kein Mensch käme auf die Idee: „Ich kauf mir jetzt eine total teure Küche mit allen Töpfen und Messern und dann kann ich auch super kochen“. Das würde jeder verstehen. Bei Kameras geht man aber seltsamerweise davon aus.

Ich sah Fotos mit Telefonen geschossen, die eher eine Kartoffel waren als eine Kamera, und der „Knipser“ hatte einfach ein Gespür für Bildaufbau und „den Moment“. Ich sah mit High End Kameras unmotiviertes, technikgläubiges Geknipse.

Ich weiß was wir nicht wollen: Wir wollen kein Blog mit endlosen Technikvergleichen (klar kommt immer mal wieder vor) und ich würde gerne sehen wie jemand wirklich mit einer Kartoffel fotografiert.

Leider sind die Beiträge von fotoschraubrI verloren, denn da war schon ganz gutes Zeug dabei. Wahrscheinlich völlig falsch von mir erklärt aber ich weiß, dass es in der Praxis so irgendwie geht. 🙂

Wir wollen wissen, wie man Langzeitfotografiert, wie man Insekten austrickst und wie man zur Not mit Sonnencreme und dreckigen Marmeladengläsern hervorragende Weichzeichner bastelt.

rollinger:

Also das wäre jetzt der dritte Anlauf für fotoschraubr. Es gab da verschiedene Gründe warum die zwei Vorgänger eingestampft wurden, bzw. nicht wirklich zum Start kamen. Aber die waren technischer Natur.

Ich hoffe mit wordpress.com haben wir (mal wieder) das richtige Werkzeug. Bis jetzt ist ja nur Sven da, der mit seinem Wissen über Technik und Hardware jedes Lehrbuch für mich ersetzt und die Dinge auf den Punkt bringt ohne ein riesiges Buzzword Billshitbingo zu erzeugen.
Was ich kann. Bedingt durch das Wandern kann ich endlos lange und langweilige Landschaften knipsen und auf Besonderheiten hinweisen (siehst Du da die Blätter? Interessant, oder?). Durch die Schar Kinder die zu mir gehört habe ich beim Wandern oft leider nicht meine Spiegelreflex dabei sondern manchmal eine Knipskartoffel. Ich belichte gerne lange, ohne Stativ und verwackle alles und schiefer Horizont ist meine Spezialität.
Was ich leider nicht kann. Personen in Aktion fotografieren. Da klaue ich die Bilder meiner Frau und behaupte das wären meine.
Update:16.07.2013: Habe mir ein 55- 300mm Objektiv zugelegt um nicht so weit laufen zu müssen wenn ich mal nah ran müsste.

sven:

Ein Blog über Fotografie, von Hobbyfotografen für Hobbyfotografen, fand ich von Anfang an schon eine super Idee. Ich knipse, seit der Kindheit, aber erst seit ein paar Jahren, seit die entsprechende Technik erschwinglich ist, kann ich die Ambitionen verwirklichen, die ich da so habe. Wen mein Hintergrund interessiert: Ich hab da mal was in mein eigenes Blog geschrieben.