Foto des Monats: April 2017 [Sven]


Hier war es in der letzten Zeit ein bisschen zu ruhig, aber so ist wohl, wenn der Alltag einen kaum Luft lässt um sich um seine Hobbies zu kümmern. Ich habe tatsächlich seit dem Januar keine Fotos mehr gemacht, bis ich Ende März/Anfang April meinen traditionellen Besuch auf der Insel absolvierte. Natürlich kam ich auch diesmal wieder mit einem Haufen Fotos zurück, und ich hoffe, dass ich die ein bisschen schneller nachbereitet bekomme als die von letztem Jahr (die ich immer noch nicht vollständig habe).

Weil ich für Februar und März keine „Fotos des Monats“ hatte, werde ich diesmal die Regeln ein bisschen dehnen – ich konnte mich nicht entscheiden, welches Foto ich nehmen soll und liefere deshalb diesmal zwei. Wie die, die unser Blog schon ein Weilchen verfolgen, sicherlich wissen, bin ich ein großer Fan von Gegenlicht. Und da mir in England zwei sehr schöne Gegenlichtbilder gelungen sind, die dennoch unterschiedlicher nicht sein könnten, hier also einmal das Ergebnis der Kombination von „Geduld“ (die Flugstunde der Schwäne auf dem Slapton Ley bei Torcross war bewusst aufgesucht und ich positionierte und wartete auf Gelegenheiten) und „Glück“ (dass dieser Schwan tatsächlich eine ideale Flugbahn wählte und ich genau den Augenblick erwischte, da die Flügelspitzen die Wasseroberfläche fast berührten) mit einem tieffliegenden Schwan in der Abendsonne, geknipst mit einem extremen Zoom…

 

Schwan

Nikon D800 • Tamron 150.0-600.0 mm f/5.0-6.3 • ƒ/18.0 • 350.0 mm • 1/1250 • ISO 500

 

… und eine Nahaufnahme junger Blüten im Chalice Wells Garden, Glastonbury, die im Gegenlicht fast transparent wirken

Chalice wells

Nikon D800 • Nikkor 105.0 mm f/2.8 • ƒ/3.2 • 105.0 mm • 1/2000 • ISO 100

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.