Foto des Monats: Juli 2015 [rolli]


Lenni vor Fliesen

Ich bin ja eher nicht so der Fotograf für Menschen. Aber aktuell lese ich darüber und schaue mir bei anderen Fotografen ab, was ich nur kann. Schaue wo das Licht hin soll und wie der Ausdruck der Personen sich damit verändert. Auch gestellte Portraits müssen mal sein. Da Lenni ja eher der Sonnenschein ist und bei Portraits völlig überzieht, setzte er diesmal (ganz neu) eine ernste Miene auf.
Ich bat ihn dann zu lächeln, was unecht wirkte, bat ihn dann ernst zu schauen. Auch nix. Viel zu traurig. Kinder und Mimik ist nicht so einfach.
Aber so ist es nun mal und dann fiel mir auf, dass das erste Bild ihn so gibt, wie er gerne ist und auch sein will. Viele werden sagen, „ach warum schaut der kleine Kerl so traurig?“ aber sie kennen ihn nicht und sehen nicht den Anflug eines Grinsen um die Mundwinkel und wer ihn kennt, der weiß, wo er ist scheint die Sonne.
Ok, ok, wenn er ins Bett muss, dass ist ein motziges Theater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.