Technik


In den letzten Monaten bin ich immer mal wieder über die Abkürzung „SOC“ oder „SOOC“ gestolpert, bzw. auch über Profile in Fotocommunities, in denen sich die Kontoinhaber dafür rühmten, ihre Bilder nicht „nachzubearbeiten“ – was dann wohl „Straight out of camera“ genannt wird. Wenngleich ich durchaus den sportlichen Reiz sehe […]

Was soll das mit diesem „Straight out of Camera“?



10
Heutzutage hat ja nicht nur jedes Mobiltelefon eine eingebaute Kamera, auf modernen Smartphones kann man die Fotos, die man mit dem Handy geknipst hat mit verschiedenen Apps bis zur Unkenntlichkeit nachbearbeiten. Die Leistungsfähigkeit mancher App kommt an die Qualität der Bildmanipulationen ran, die man auf dem Desktoprechner mit großen Programmen […]

Bildbearbeitung mit dem Handy: meine App-Empfehlungen